GOOD LIFE (2020)

Hörbeispiel 

Mitschnitt aus der 3. Probe, ohne Posaune.

https://soundcloud.com/annette-ferenczi/good-life

 

Good Life ist ein Lied, welches mir half, zu Beginn der Covid-Pandemie Zeit meine Perspektive  auf die schönen Dinge und Momente im Leben zu lenken. Ich habe ein GUTES LEBEN, trotz mancher Widerstände, Krankheiten oder ähnlichem. Gottes Schöpfung lässt mich staunen und dankbar sein - Innehalten und Feiern! Selbst in meinen schwierigsten Lebensumständen,

weiß ich mich getragen von dem, der Himmel und Erde gemacht hat!


THE WAY (2021)

The Way ist mein allererstes Lied, welches ich ohne Instrument und nur mit einem Schnips-Beat geschrieben habe. Den ersten Teil habe ich in Dänemark im Urlaub geschrieben und fertig wurde es dann im Dezember in Bodenmais (Bayern). Ich liebe den Groove des Liedes! Die Hauptaussage des Songs ist: ER ist das Fundament auf dem wir stehen, alles um uns rum kann einstürzen, wegfliegen, whatever,....er bleibt bestehen und ist jeden Tag derselbe! 


EWIGKEITSWERT (SCHÄTZE IM HIMMEL-2018)

Dieses Lied entstand 2018, als ich bereits zwei Kinder hatte (die Kleinste ca. 18 Monate alt) und gleichzeitig viele Wünsche, wie z.B. Gesangsstunden nehmen, Fitnessstudio besuchen etc. Ich begann wieder als PTA zu arbeiten, um diese Wünsche realisierbar zu machen. Von 21 Uhr bis 1 Uhr nachts, stellte ich die Tabletten für Senioren in einer Seniorenresidenz und kam an meine absolute Belastungsgrenze. Immer wieder musste ich zu diesem Zeitpunkt an einen Bibelvers denken, der mich packte und nicht mehr los ließ. Matthäus 6,20 "Ihr sollt nicht Schätze sammeln auf der Erde,..." 

 

Ich kündigte. Der Weg arbeiten zu gehen, war erstmal nicht mehr meiner. Ich fühlte mich zu diesem Zeitpunkt erstmal wie eine Versagerin, die es mit "nur" zwei Kindern nicht schaffte nebenher arbeiten zu gehen, gleichzeitig merkte ich, wie ganz viel Stress von mir abfiel und ich mich nach dieser Entscheidung sehr entspannen konnte! Es war ein Segen, dass wir durch diesen "Umweg" eine Tagesmutter kennenlernten, die unser zweites und nun auch drittes Kind zeitweise betreut.

 

Dieser Schritt führte dazu, dass ich das Lied Ewigkeitswert (Schätze im Himmel) schrieb. Ich setzte mich an das Klavier und der Text sprudelte aus mir raus. Ich liebe dieses Lied. Es entstand mitten im Sein des Lebens.

 

Außerdem drückt dieses Lied meine innere Sehnsucht aus, zwar im Hier & Jetzt zu leben, und dennoch immer die Perspektive Ewigkeit im Blick zu behalten.


FIRST LOVE (2020)

God is my first love.

Seine Liebe findet mich, wenn ich versuche mich zu verstecken. 

Seine Liebe findet mich, wenn ich versuche ohne ihn zu kämpfen.

 

Das Lied entstand, als viele Dinge in meinem Herzen aufbrachen, die ich nicht einordnen konnte. Mir war klar ich will mich damit auseinandersetzen und habe versucht vom Verstand her zu begreifen was mit mir passiert. Es funktionierte nicht! In dem Lied drücke ich meine Sehnsucht nach meiner ersten Liebe aus, die in dieser Zeit wieder ganz neu entstanden ist - I return to the one, who first loved me.

 

Die Grundlage für die Aussage im Refrain und in der Bridge ist die  Bibelstelle aus 1. Johannes 4,19:

"Wir wollen lieben, weil er uns zuerst geliebt hat".


NEUER TAG (2015)

Neuer Tag ist mein zweites Worship Lied, welches ich geschrieben habe.  2015 standen schon länger Teile des Liedes unfertig in meinem Songbook. Zu dieser Zeit lebten wir für sechs Monate zwischenzeitlich wieder in Süddeutschland. Die Leiter der Vineyard Ulm fragten uns: "Was sind eure Träume"?

 

Es fiel mir echt schwer, mit dem Traum "irgendwann eine CD aufnehmen zu wollen" rauszurücken.

But I did!

 

Und einer der Leiter ging mit mir ans Piano und meinte, dass ich doch mal spielen soll, was ich schon habe.

And I did!

 

Er ermutigte mich konkret, dieses Lied anzupacken und zu vervollständigen.

And guess what: I did!

Ganz oft braucht es einfach das losgehen und ausprobieren und manchmal noch eine Ermutigung dazu! Danke Horst!

 

Der Text entstand in einer schweren Zeit (2013), nach meiner ersten Geburt. Jeder Tag ist es wert gelebt zu werden. Ohne Gott und viele mutmachenden Menschen um mich rum, wäre ich nicht durch diese krasse Zeit gekommen, die wirklich prägend für mich und uns als Familie war. Alles was ich in diesem Tal tun konnte war, ihm TROTZDEM die Ehre zu geben.

Ich glaube IHM, dass seine Pläne uns wirklich zum Besten dienen!